Ein kleiner Schritt der Solidarität Für ein großes Ziel: Freiheit für Assange

Das Berliner Wetter war auf der Seite der Herrschenden: Schneidend kalt war es, als drei, vierhundert Menschen sich am am Brandenburger Tor versammelten. „Die Gedanken sind frei“, so klang das alte Lied. Einen neuen Text zum immer gleichen Thema lieferten Ken Jebsen und Uli Gellermann. In in einer fulminanten Rede griff Ken Jebsen die Zunft der Rechtsanwälte an: Jene,...

Solange der Journalist noch lebt

Seit Wochen sitzt der Journalist Julian Assange in Isolationshaft in einem englischen Militärgefängnis. Er sitzt in einer Haft, die nach allen Menschenrechten eine Form der...

Dialog der Bewegungen in Berlin

Tom Patzelt ist 20 Jahre alt und studiert an der TU technischen Umweltschutz. Er war von Beginn an in der Bewegung „Fridays for Future“ aktiv und hat auch...

Kramp Karrenbauer will Karriere-Krieg

Die Kriegsministerin Kramp-Karrenbauer ist schon lange im politischen Abseits. Keiner will mehr mit ihr Politik spielen: Im CDU-Vorsitz versagend, sieht sie auch die...

Spenden für Julian Assange

Assange? Julian Assange wird in den üblichen Medien beschwiegen. Ach, säße er doch in China in Haft statt in Großbritannien, dann wäre ihm ein Platz in deutschen Medien...

Mumia Abu-Jamal - seit 37 Jahren in Haft

Kalt schweigt der deutsche Blätterwald, wie verstorben wirken Rundfunk-und TV-Sender, wenn es um die US-Folter-Haft für Mumia Abu-Jamal geht. Deutsche Medien, sonst gern und...

Ein gefährliches Dreieck

Noch ist die Gefahr eines Angriffs der USA gegen den Iran nicht gebannt. Es versteht sich, dass Israel, die militärisch bedeutendste Macht im Nahen Osten, in einen denkbaren...

Die britische Schlampe ist willig

Es war Julian Assange, der den USA den Spiegel vor ihr verzerrtes Kriegs-Gesicht hielt: Mit der Hilfe von Chelsea Manning konnte Wiki-Leaks der Welt genau berichten, welche...

Counterpunch zu Julian Assange

Letzte Woche auf der Galerie die Rede des Botschafters von Venezuela! Voller Herzblut, voller Zorn! Ein verzweifelter Hilferuf! Aber auch ein donnerndes „J’accuse“ dem...