Aufgequollen, grau im Gesicht, verkniffene Augen: So redet die Frau in eine Kamera über Corona und die Volksgesundheit. Die Merkel ist krank. Es ist die Sucht nach Macht, die perverse Lust an der Unterdrückung, die ihr ins Gesicht geschrieben ist. Ihre bekannten Zitteranfälle werden allerdings von Experten als Zuckerschock erklärt: Jene Anfälle, unter denen Diabetiker leiden.

Mit Diabetes könnte sich Frau Merkel auskennen

Mit Diabetes könnte sich Frau Merkel auskennen. Spätestens seit im Juli 2017 mehr als 2.000 deutsche Ärzte der Kanzlerin einen offenen Brief geschickt hatten, der vor einer Adipositas- und Diabetes-Welle gewarnt hatte. Die Autoren des Briefs benennen auch die Folgen: Ausweislich von Studien litten rund sieben Millionen Menschen in Deutschland an Diabetes. Allein im Jahr 2010 starben 175.000 Menschen an Diabetes. Viele der Opfer sind Jugendliche und Kinder. Geradezu flehentlich baten die Ärzte die eiskalte Frau, Massnahmen zum Schutz der Opfer zu treffen: Eine „Nährwertampel“ einzuführen, verbindliche Standards für die Schul- und Kitaverpflegung zu erlassen, die an Kinder gerichtete Werbung für schädliche Lebensmittel zu beschränken.

Maschine im Kanzleramt interessiert sich nicht für unsere geschädigten Kinder

Die Maschine im Kanzleramt interessierte und interessiert sich nicht für unsere früh geschädigten, fetten Kinder und die vielen, vielen Toten. Bis heute ist der Brief unbeantwortet. Denn der Macht-Automat im Kanzleramt müsste sich mit der Zucker- und Nahrungsmittelindustrie anlegen, um dem süßen, fetten Tod zu begegnen. Aber dort wird der Profit gemacht, aus dem die Spenden kommen. Dort herrscht die Macht, die sie ins Amt gehoben hat. Mit der legt sich die Merkel nicht an.

Frau macht sich als falsche Oberärztin wichtig

Statt dessen macht sich die Frau im Amt als falsche Oberärztin wichtig: „Wir sind jetzt in einer sehr ernsten Phase der Corona- Pandemie. Tag für Tag steigt die Zahl der Neuinfektionen sprunghaft.“ Die Merkel ist nicht blöd. Sie weiß genau, dass Infektionen nichts besagen. Denn die Infizierten sind nicht krank. Aber allein der Begriff macht schon Angst, und verängstigte Bürger sind gehorsamer, sind besser zu regieren. „Treffen Sie sich mit deutlich weniger Menschen, ob außerhalb oder zu Hause“, verlangt die Hüterin des Profits. Denn wer sich nicht mehr mit seinen Freunden, Kollegen oder Nachbarn trifft, der ist vereinzelt und besser zu unterdrücken. Das ist das Merkel-Spahn-Programm: Nicht dem Gesundheitswesen auf die Beine helfen, sondern der Pharma- oder der Ernährungs-Industrie zu optimalen Umsätzen zu verhelfen.

Es ist ein krankes System, das die Merkel vertritt

Es ist ein krankes System, das die Merkel vertritt. Ein System, das sein Geld in der Rüstung oder im Gesundheitswesen oder auch gern mit fetten, überzuckerten, mit ungesunden Nahrungsmitteln macht. Das alles ignoriert die Frau. Wie der Zuhälter die Huren „schützt“, so sichert die Merkel dem Kapital die Rendite. Und um das zu tarnen, gibt sie sich ehrbar, tut sie so, als sei sie um die Gesundheit der Bevölkerung besorgt.

Für das Gesetz und für die Freiheit

„Wie der Winter wird, wie unser Weihnachten wird, das entscheidet sich in diesen kommenden Tagen und Wochen“, sagt die Frau und hat sogar versehentlich Recht. Ob das ein Merkel-Winter des Demokratie-Abbaus wird, ein Weihnachtsfest der Einsamkeit ohne Familie und Freunde, ein freudloses neues Jahr ohne Umarmungen und gute, persönliche Wünsche, das entscheiden wir. Wenn wir uns wieder auf den Straßen und Plätzen der Republik treffen. Wenn wir einer kranken Frau und einem kranken System die Stirn der Demokraten entgegenhalten. Für das Gesetz und für die Freiheit.

Kommentare (43)

Einen Kommentar verfassen

0 Zeichen
Leserbriefe dürfen nicht länger sein als der Artikel
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?
This comment was minimized by the moderator on the site

Diese Politiker dieser neoliberalen Regierung lieben das Volk, die Bürger, wie der Jäger auf dem Ansitz sein Opfer...

Es ist viel leichter möglich, Menschen zu betrügen, als ihnen klar zu machen, dass sie betrogen werden.
Mark Twain

Andreas Mägdefrau
This comment was minimized by the moderator on the site

Der text offenbart einen spezifischen Hass auf die Merkel. Das kommt mir vor wie das hilf- und nutzlose Gegacker auf dem Hühnerhof nachdem der Fuchs eingebrochen ist. Die Merkel ist doch nur eine hilfswillige Nutznießerin des Kapitals und hat...

Der text offenbart einen spezifischen Hass auf die Merkel. Das kommt mir vor wie das hilf- und nutzlose Gegacker auf dem Hühnerhof nachdem der Fuchs eingebrochen ist. Die Merkel ist doch nur eine hilfswillige Nutznießerin des Kapitals und hat sich in den 30 Jahren verdient gemacht.
Es geht nicht um Merkel und Co. - es geht um das Gesellschaftssystem! Das muss abgeschafft werden oder es sieht schlecht aus mit der Zukunft der Menschheit - siehe die systematische Beschädigung bis zur Vernichtung der Existenzbedingungen auf unserem Planeten.

Weiterlesen
Andreas
This comment was minimized by the moderator on the site

Merkel hat eine relative Selbstständigkeit und so auch eine eigene Verantwortung. Wer diese persönliche Verantwortung nicht sieht, der denkt mechanisch.

Uli Gellermann
This comment was minimized by the moderator on the site

Ich vermute, daß "die da oben" - die Machtsüchtigen - den Begriff des GEMEINWOHLS nicht einmal buchstabieren können, obwohl sie unterschrieben haben, ihre Kraft dafür einzusetzen.

Aquiles Rösner
This comment was minimized by the moderator on the site

Das dumme VOLK rafft es nicht.
Wir werden belogen, betrogen und vieles mehr von den Regierenden, ob Schweinemerkel, Soeder, Spahn, etc...
Merkt Ihr denn nicht, das wir gerade als Volk, Bürger gerade enthauptet werden?
Verarmt das Volk, sperrt es...

Das dumme VOLK rafft es nicht.
Wir werden belogen, betrogen und vieles mehr von den Regierenden, ob Schweinemerkel, Soeder, Spahn, etc...
Merkt Ihr denn nicht, das wir gerade als Volk, Bürger gerade enthauptet werden?
Verarmt das Volk, sperrt es weg, mit Panik-und Angstmacherei, es ist dann sehr viel leichter dieses dumme Volk nach belieben zu regieren, zu unterjochen, zu Beherrschen, zu VERSKLAVEN,
Die gesamte Coronascheisse ist inzeniert, mit dem einzigen Ziel, die Weltbevölkerung zu dezimieren.
In meinem Land würden die Regierenden, die Volksvertreter, die Lobbyisten, die Medizinverbrecher etc.....allesamt KRIMINELL, auf dem Scheiterhaufen enden.
Die DA OBEN alles, wir hier unten NICHTS, die Dummheit und Schläfrigkeit des deutschen Volkes ist unfassbar, !!!!!!!

Weiterlesen
Michael Rechenberg
This comment was minimized by the moderator on the site

Danke Uli, dein Text ist Balsam für viele geschundene Seelen.

Matthias Brendel
This comment was minimized by the moderator on the site

Lieber Uli Gellermann,

wir sind uns über die kranke Gesellschaft einig. Über die Frage, wie sie zu überwinden ist, vermutlich auch.
Aber über den Stil sind wir uns uneinig. Diese Zeilen über die "kranke Frau.." sind weit unter der Gürtellinie.

Axel Schmidt-Gödelitz
This comment was minimized by the moderator on the site

Unter meiner Gürte-Linie: Eine Gesichtsverletzung durch die Dame namens Maskenzwang, einen Grundgesetzverletzung namens Infektionsschutzgesetz, und Kindesmisshandlung durch Unterlassung von Lebensmittelgesetzen.

Uli Gellermann
This comment was minimized by the moderator on the site

"Die Neuinfektionen steigen, und alle 11 Minuten verliebt sich ein Single bei Parship."
So geht gute Propaganda.
Und das ist die Grundlage für wirtschaftlichen Erfolg. Und der ist wichtig, der ist sooo wichtig.

Eckehard Irkens
This comment was minimized by the moderator on the site

Unsere Führerin ist zwar langsam sturmreif geschossen und von allen guten Geistern und Freunden verlassen, doch ihren Untergang wünscht sie sich unter dem bunten Kommunistenstern, gemeinsam und vor allem mit all denen, die sie mit Recht ablehnen....

Unsere Führerin ist zwar langsam sturmreif geschossen und von allen guten Geistern und Freunden verlassen, doch ihren Untergang wünscht sie sich unter dem bunten Kommunistenstern, gemeinsam und vor allem mit all denen, die sie mit Recht ablehnen. Ihre Freunde und Gönner jenseits des Atlantiks werden gerade nihiliert, während sich diese Kreatur immer noch mächtigste Frau der Welt (TIMES) wähnt. Eine MOAB könnte diese ihre Illusion blitzschnell zerstören.
Sie hat bestimmt selbst schon vor vielen Jahren erkannt, dass sie ein narzisstisch-psychopathisches (Maaßen) Riesenarschloch ist und projeziert seither bewusst ihren Selbsthass nach aussen.

Mein Gott, wie muss sich solch ein Dasein ekelhaft und scheisse anfühlen. An ihrer Stelle müsste ich auch zittern.

Nein, ich hätte mir vor fünf Jahren den Strick genommen. Oder besser noch: vor 15.

Weiterlesen
Andreas B.
This comment was minimized by the moderator on the site

Was ein „Kommunistenstern“ mit Merkel zu tun hat, wird Ihr Geheimnis bleiben. Auch eine Massive Ordnance Air Blast (MOAB) ist nicht in Sicht.

Uli Gellermann
This comment was minimized by the moderator on the site

Hallo Herr Gellermann,

Ich verfolge ihren Blog und lese ihre Analysen und Recherchen seit längerem und bin sehr positiv angetan. Zu ihrem letzten Artikel möchte ich sagen, lassen wir uns auf unsere eigene Wortwahl aufpassen und die herrschende...

Hallo Herr Gellermann,

Ich verfolge ihren Blog und lese ihre Analysen und Recherchen seit längerem und bin sehr positiv angetan. Zu ihrem letzten Artikel möchte ich sagen, lassen wir uns auf unsere eigene Wortwahl aufpassen und die herrschende Sprache (= Sprache der Herrschenden) und damit verbundene Narrative vermeiden, wo immer es dringend nötig ist.
In diesem Sinne stimme ich Herrn Storz unbedingt zu. Der PCR misst keine Infektionen, sondern nur seiner eigenen Konstruktion entsprechende Gensequenzen.

Vielen Dank für ihre Arbeit.

Viele Grüße

Jürgen Bühn

Weiterlesen
Jürgen Bühn
This comment was minimized by the moderator on the site

Mit konsequenter Anwendund der materialistischen Dialektik wollen wir aber auch erkennen, dass nicht Merkel die Ursache ist, sondern einzig und allein die Eigentumsverhältnisse an Produktionsmitteln. Und daran ändert auch keine ach so tolle...

Mit konsequenter Anwendund der materialistischen Dialektik wollen wir aber auch erkennen, dass nicht Merkel die Ursache ist, sondern einzig und allein die Eigentumsverhältnisse an Produktionsmitteln. Und daran ändert auch keine ach so tolle bürgerliche Demokratie etwas, sondern ausschließlich eine Diktatur des Proletariats.

Weiterlesen
Ebel
This comment was minimized by the moderator on the site

Merkel ist Ausdruck der Verhältnisse. Die deutsche bürgerliche Demokratie (in der 48er Revolution erkämpft) war ein Fortschritt und muss heute gegen Rückschritte verteidigt werden. Und wenn das Proletariat mal die Demokratie diktieren würde,...

Merkel ist Ausdruck der Verhältnisse. Die deutsche bürgerliche Demokratie (in der 48er Revolution erkämpft) war ein Fortschritt und muss heute gegen Rückschritte verteidigt werden. Und wenn das Proletariat mal die Demokratie diktieren würde, könnten die Bürger ihm ziemlich dankbar sein.

Weiterlesen
Uli Gellermann
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht
Lade weitere Kommentare