Der Alex um 14 Uhr: Mehr Absperrungsgitter und Polizeiwagen als Menschen zu sehen. Eine kleine Gruppe junger Mundnasenschutz-Jusos (großes SPD Transparent auf dem Boden) auf dem Platz. Verteilten das aufstehen-gegen-rassissmus.de Flugblatt (eine Aktion von Thomas Wilms von der VVN-BdA worauf steht: „Hygienedemo=Nazidemo“). Thomas Wilms ist der schlechte und völlig verhetzte Journalist, der vor Jahren mit dem Begriff „Querfront“ seinen Anteil an der Spaltung der Friedensbewegung hatte. Bis heute wird danach geforscht, wer ihn dafür bezahlt hat.

„Nur mit Maske hier rein“

Weiter zur Rosa-Luxemburg-Straße: Auf der Kreuzung Rosa-Luxemburg- und Memhardstraße eine genehmigte Antifa-Demo. Ich und mein Bruder hatten uns als „Pater“ und „Ministrant“ noch nicht verkleidet. Wir kamen den „Antifas“ näher und wurden unfreundlich begrüßt. „Nur mit Maske hier rein“. Ein paar freundliche Fragen unsererseits und wir wurden gebeten, den Platz zu verlassen, da sie erkannten, dass wir nicht ihrer Meinung waren; wegen einem Schild, das unter meinem Arm klemmte. Unser Blatt mit dem GG Artikel 3. wollten sie nicht annehmen. Absolute Leere auf der Rosa-Luxemburg-Straße. Ebenfalls der RL-Platz, obwohl es eine Antifa-Veranstaltung dort geben sollte.

Grundrechts-Demonstranten Richtung Alex

Im Telegram-Kanal hatte ich unter der Nachricht Demo-Termine gesehen, dass ein Spaziergang vom Brandenburger Tor zum Alex ab 15 Uhr geplant sei. Um 15:15 Uhr Einstieg in den 100er Bus zum Brandenburger Tor. Eine größere Gruppe von Grundrechts-Demonstranten Richtung Alex marschierend gesichtet. Augenzeugen auf Fahrrädern berichteten, dass sich entlang der Straße Unter den Linden überall Demo-Gruppen gebildet hatten. Ebenfalls in den Nebenstraßen rund um den Rosa-Luxemburg-Platz.

„Volkslehrer“- weder Verstand noch Empathie

Zuerst von der Polizei daran gehindert, auf den Platz zu gehen. Begründung: „Infektionsschutzgesetz“. Minuten später erlaubt. Nachdem wir durch das Tor liefen, wurden wir vom „Volkslehrer“ angehalten. Er wollte vor einer Kamera wissen, warum ich als Pater Theo gesagt habe, er hätte weder Verstand noch Empathie. Meine Antwort: Weil es einfach wahr ist.

Mit roter Nase und Artikel 3 vorm Bauch

Weiter zum Reichstag. Diesmal mit roter Nase und Artikel 3 vorm Bauch. Bruder Alant jetzt auch mit roter Nase, Mundschutz und Schafherde-Bild vorm Bauch. Die grüne Fläche vorm Gebäude komplett abgesperrt. Ein paar Meditierende am Zaun. Demo-Touristen, die uns ansprachen, was hier los sei, bzw., wo die Demo stattfände?

Eintreten für das GG heißt Kampf gegen RECHTS

Auf der Paul-Löbe-Allee waren von weitem mehrere schwarz-weiss-rot- Fahnen zu sehen: die Reichsbürger sind präsent. Einige Schaulustige schlenderten dorthin.Wir setzten uns auf Steinquader gegenüber dem Kanzleramt. Wurden häufig abgelichtet und verteilten Din-5 Blätter mit Artikel 3 und seiner Auslegung: Eintreten für das GG heißt Kampf gegen RECHTS.

Fazit: den „Pater“ hat man gerne gesehen. Nur seine Gemeinde fehlte. Willkür überall.

ANTIFA IN HAMBURG FÜR BILL GATES UNTERWEGS cf939c23-3e64-42e0-9482-9f432135ade4.jpeg

ANTIFA IM AUFTRAG DER REGIERUG

500007100292_156474.jpg

Kommentare (13)

Einen Kommentar verfassen

0 Zeichen
Leserbriefe dürfen nicht länger sein als der Artikel
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?
This comment was minimized by the moderator on the site

"impf-hj" und "anti-fuck"

zu dieser debatte und kommentatoren kann man den galeristen oder moderator nur beglückwünschen;)
wahr oder fiktiv: kein rauch ohne feuer!!
die einzig unsymphatischen in diesem plot sind die beiden verwirrten mit den...

"impf-hj" und "anti-fuck"

zu dieser debatte und kommentatoren kann man den galeristen oder moderator nur beglückwünschen;)
wahr oder fiktiv: kein rauch ohne feuer!!
die einzig unsymphatischen in diesem plot sind die beiden verwirrten mit den roten Nasen!!
sie mögen aufpassen, dass nicht blaue augen dazu kommen;)
natürlich nur fiktiv

Weiterlesen
altes Fachbuch
This comment was minimized by the moderator on the site

Die Fotos sind leider nicht fiktiv. Und wer andere gewaltsam impfen will, der ist von der SA nicht weit entfernt.

Uli Gellermann
This comment was minimized by the moderator on the site

Die Viruskrise offenbart doch auch welch ein geistiger Darmablass von ein paar Menschen aber auch von Politikern zu Tage tritt.
Wenn Politik so manchen Unsinn zur eindämmung der globalen Pandemie fabriziert,so mag man es grummelnd hinnehmen oder...

Die Viruskrise offenbart doch auch welch ein geistiger Darmablass von ein paar Menschen aber auch von Politikern zu Tage tritt.
Wenn Politik so manchen Unsinn zur eindämmung der globalen Pandemie fabriziert,so mag man es grummelnd hinnehmen oder seinen logischen Verstand einsetzen und Protestieren,ist aber wenig hilfreich.
Und warum richtet man sein Augenmerk auf ein paar Menschen ?
Zu recht fragt sich ein Leser ob die Bilder eine Fälschung sind,doch diese sind Wahr und ich komme zu einem Vergleich :
Ein schimmelnder Käse im Kühlschrank verbreitet seine Sporen und infiziert die noch gesunden Lebensmittel,somuß man gleichermaßen vor solchen Leuten auf der Hut sein.
Während der globalen Pandemie verbleibe ich in der Hoffnung dass es nicht zu einer globalen Verblödung kommt.
Widerständler sollten sich besser um die Kernaufgabe der Politik im Sinne des Gemeinwohls kümmern und ob dieser Staat seine finanziellen Aufgaben erfüllen wird und nicht dem Diktat der Lobbyisten unterliegt die stets am Jammern sind.
Vielen Dank an Uli für diesen Artikel

Weiterlesen
Pat
This comment was minimized by the moderator on the site

Die "Antifa" wirkt auf mich wie die Impf-HJ. Eine Bande von Rotzbengels, die aus der Gruppe heraus mutig auf der Seite von Gates agieren. Ekelhaft,

Gert Hingsen
This comment was minimized by the moderator on the site

Und noch nie haben sich Polizisten und Demonstranten so sehr fast zum Verwechseln ähnlich gesehen...

simone birgersson
This comment was minimized by the moderator on the site

Ich habe schon lange davon überzeugt, dass dieser Sauhaufen Antifa und seine extremistischer gewalttätiger Arm, der Schwarze Block, von der Wallstreet bezahlte Provokateure sind. Ihre ekelhafte Aufgabe: Jede Art von berechtigtem Protest für...

Ich habe schon lange davon überzeugt, dass dieser Sauhaufen Antifa und seine extremistischer gewalttätiger Arm, der Schwarze Block, von der Wallstreet bezahlte Provokateure sind. Ihre ekelhafte Aufgabe: Jede Art von berechtigtem Protest für Bürgerrechte zu diskreditieren. Die bestens organisierten Krawalle anläßlich des G20 Gipfels in Hamburg haben diese Collaboration mehr als deutlich gemacht.

Weiterlesen
Bubblegum
This comment was minimized by the moderator on the site

Was ich auf diesen Transparenten lese....? :

KRIEG IST FRIEDEN, FREIHEIT IST SKLAVEREI !

WOLLT IHR DEN TOTALEN KRIEG ?!!

Gideon Rugai
This comment was minimized by the moderator on the site

Dank an den Galeristen und Pater Theo!
Auch ich habe mir Pater Theos 11 Corona-Gebote zu Herzen genommen und hoffe, dass sich seine Gemeinde bald wieder zusammenfinden kann! Eine Möglichkeit dazu wäre die Übergabe der Petition: Sofortige...

Dank an den Galeristen und Pater Theo!
Auch ich habe mir Pater Theos 11 Corona-Gebote zu Herzen genommen und hoffe, dass sich seine Gemeinde bald wieder zusammenfinden kann! Eine Möglichkeit dazu wäre die Übergabe der Petition: Sofortige Aufhebung aller in der "Corona-Krise" verfügten Einschränkungen bürgerlicher Freiheiten! vorm Bundeskanzleramt am Freitag,29.5.20 um 14.30h.
Bis dahin könnte mensch sich mit der Predigt von Pastor Jakob Tscharntke trösten! Erstklassig! Und deswegen auch schon mehrfach bei Youtube gelöscht!

https://www.youtube.com/watch?v=VRzOvYCrG1s


SIERA

Weiterlesen
SIERA
This comment was minimized by the moderator on the site

Eine Schande, dass diese verzogenen Gören eine Respektlosigkeit dem Leben an sich gegenüber an den Tag legen, der seinesgleichen sucht. Würde Jimmy Hendrix noch leben, da wärs das mit der Fahne im Hintergrund, weil sie lichterloh, zu meiner...

Eine Schande, dass diese verzogenen Gören eine Respektlosigkeit dem Leben an sich gegenüber an den Tag legen, der seinesgleichen sucht. Würde Jimmy Hendrix noch leben, da wärs das mit der Fahne im Hintergrund, weil sie lichterloh, zu meiner Freude brennen würde. Sowas wird ja mittlerweile auch unter Strafe gestellt, wenn ich das richtig verstanden habe. Was für ein dummer, dummer reaktionärer Haufen, der über die Antifaschisten, über ihre traurige und kämpferische Geschichte, über die Toten (ermordeten im Faschismus) und die Lebenden kübelweise braune Jauche kippt sollte die Korona-Quarantäne nutzen zur "inneren Einkehr:" Kleine, geistigeTiefflieger, die da unterwegs sind, die aus dem ehrenvollen Kampf der Antifaschisten und Widerstandskämpfern versuchen ihren dreckigen Nutzen zu ziehen. Gelangweilte Wohlstandsopferkinder, die, wenn der Wind des Lebens, die Hürden, die man im Leben zu nehmen hat ihnen um ihre eingepackten Gesichter weht schleunigst unter Muttis Rock sausen.
Nie wieder Faschismus und Krieg !

Weiterlesen
Ulrike Spurgat
This comment was minimized by the moderator on the site

Sehr geehrter Herr Gellermann,

dieses Foto aus Hamburg (s. oben) habe ich den Mitgliedern der Redaktion der Jungen Welt geschickt!

Petra Rother
This comment was minimized by the moderator on the site

... aber Ironie?!
Das kann diese Antifuck aber nicht. Selbstironie? Dagegen sind die doch autoimmun.
Dazu noch mit dem Namen Gates in roten Buchstaben.

simone birgersson
Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht
Lade weitere Kommentare