Die junge Welt hat sich von sich verabschiedet

Die General-Linie dieser Zeitung, die der Chefredakteur Huth nochmal durchexerziert, ist, ein Virus - das „neuartige“ Virus, das „humanpathogene Virus SARS-CoV-2“ - zum Subjekt der Geschichte zu machen. Das ist für eine marxistisch sich nennende Zeitung schon eine Ungeheuerlichkeit – die zu begründen einem Chefradakteur gut angestanden hätte. Subjekt der Geschichte ist bisher...

Tagesschau hält Ken Jebsen für "umstritten"

Immer wieder denkt man bei Betrachtung der aktuellen Tagesschau, es könnte auch die vom letzten Jahr sein. Auch weil sich echte Aktualität anders anfühlt. Zwar demonstrieren inzwischen Menschen...

Interview mit dem Psychologen Klaus-Jürgen Bruder*

AUS GEGEBENEM ANLASS INTERVIEWT PROFESSOR KLAUS-JÜRGEN BRUDER SICH SELBST. Sie beschäftigen sich schon lange mit der Frage, warum und Herrschaft stabil ist...

Konsultieren wir die Ärzte der Antike

In den Zeiten der Pandemie zum Abwarten verdammt, wenden sich die Menschen vermehrt den Fragen der Gesundheit zu. Wie lebe ich lang und bleibe frisch? Wer weiß den richtigen Rat? Methusalem hat...

Wenn der Tod an jede Tür klopft

Natürlich hatte Rainer Mausfeld sein Buch „Angst und Macht“ vor Beginn der Corona-Kampagne geschrieben. Und doch kommt es gerade Recht, denn der Untertitel von Mausfelds Arbeit...

Keine Fragen, keine anderen Meinungen

Zwar mag die Tagesschau in der Corona-Krise keine anderen Meinungen zulassen als die eigene, aber alle, die tatsächlich eine abweichende Meinung haben, sind natürlich „Verschwörungstheoretiker“....

Mit einem Feindbild lebt es sich leichter

Die ZEIT – selten verlegen, antirussische Klischees zu bedienen – weiß diese scheinbar in allen Lebenslagen zu verbreiten: Im April 2020 richtet sie sich in Zusammenarbeit mit dem Internetdienst...

Von der Bewegung über die FAZ bis zur Verfassungsklage

Trotz Medien-Druck und Bussgeld-Drohung: Es waren mehr Bürger als beim ersten Mal, die dem Aufruf der KOMMUNIKATIONSSTELLE DEMOKRATISCHER WIDERSTAND zur Verteidigung des Grundgesetzes auch...

Keine Einordnung der Hysterie-Zahlen

Nicht das Gesundheitssystem und seine schweren Schwächen stehen im Mittelpunkt der Medien. Im Zentrum stehen die Corona-Pandemie und ihre Schrecken, im Fokus stehen die neuen Verbote. Was nahezu...